schwere Reiter

    Austausch
    avatar
    Feldbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 22.08.12
    Alter : 59
    Ort : Salzatal, ehem. Salzmünde

    schwere Reiter

    Beitrag von Feldbahner am Mi Mai 08, 2013 12:56 am

    Ich habe einmal eine Frage. Was sind "schwere Reiter"?

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    avatar
    leibgrenadier

    Anmeldedatum : 13.09.12
    Alter : 54

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von leibgrenadier am Mi Mai 08, 2013 8:31 am

    Die Bayerischen Schweren Reiter waren 1870 noch Kürassiere - als Seitenwaffe behielten sie den Pallasch.
    avatar
    Feldbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 22.08.12
    Alter : 59
    Ort : Salzatal, ehem. Salzmünde

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von Feldbahner am Do Mai 09, 2013 12:05 am

    Danke erst einmal für die Info. Die Frage warum die „schwere Reiter“ genannt wurden ist für mich immer noch nicht geklärt. Waren die Pferde schwer oder die Leute die oben drauf saßen?
    Möchte einfach nur wissen warum das Wort „schwer“ für die Kavallerie benutzt wurde.

    X.Armee-Korps

    Anmeldedatum : 09.10.12
    Alter : 67
    Ort : Hannover

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von X.Armee-Korps am Do Mai 09, 2013 2:39 am

    Da ja die bayrischen "Leichten Reiter" Chevaulegers
    genauer leichte Pferde bedeutet,
    müßten Schwere Reiter auch schwere Pferde bedeuten.
    avatar
    Ulmer-Pionier

    Anmeldedatum : 14.09.12
    Alter : 48
    Ort : Ulm a./d. Donau
    Hobbys : Geschichte, Festungsbau, Technik, Handwerk, Württembergisches Pionier-Bataillon Nr. 13, Württembergische Heereskunde, militärisches Vermessungswesen, Ingenieurwesen, Feldbefestigungswesen, Luftfahrt, Heimatkunde/Stadtgeschichte,

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von Ulmer-Pionier am Do Mai 09, 2013 5:44 pm

    Das "schwer" bezieht sich auf den taktischen Verwendungszweck! Die "leichten" Reiter, also Hussaren, Ulanen, Chevaulegers, sind eher für Aufklärungs- und Patroullieneinsätze ausgebildet, während hingegen die "schweren" Reiter, also Kürassiere usw., als "schwere Schlachten-Kavallerie" eingesetzt werden sollten, also den direkten Angriff auf aufmarschierte Infanterie oder Kavallerie usw.

    Die Dragoner waren "auf's Pferd gesetzte Infanterie", wie auch die Jäger zu Pferde!

    In den 2 bis 3 Jahrzehnten bis zum Weltrieg waren aber die Reiter zu einer "Einheitskavallerie" geworden, deren ursprüngliche taktische Herkunft sich lediglich in der Bezeichnung widerspiegelte!

    Soweit habe ich das verstanden, bin aber kein wirklicher Kavallerie-Fachmann!
    avatar
    GR10

    Anmeldedatum : 17.09.12
    Alter : 42
    Ort : Provinz Westfalen (Heimat) Schwednitz/Schl. (Garnison)

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von GR10 am Sa Mai 11, 2013 10:16 am

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Gesponserte Inhalte

    Re: schwere Reiter

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 8:58 am