Lehrgang "Exerzieren in der geschlossenen Ordnung"

    Austausch

    Gast
    Gast

    Lehrgang "Exerzieren in der geschlossenen Ordnung"

    Beitrag von Gast am Do Nov 01, 2012 12:18 am

    Der Lehrgang "Exerzieren in der geschlossenen Ordnung" liegt hinter uns.

    Aus meiner Sicht einige Bemerkungen:
    Alle 21 Teilnehmer zeigten, bei bestem Herbstwetter (tagsüber), eine hohe Einsatzbereitschaft. Zur Einzelausbildung wurden zwei Gruppen formiert- eine Gruppe Offiziere, die zweite Gruppe bestehend aus Portepee-Unteroffzieren, Unteroffizieren und Mannschaften. In der sich jeweils anschließenden Formationsausbildung wurden die zuvor erlernten bzw. trainierten Kommandos geschlossen geübt und gefestigt.

    Wir hatten so die Gelegenheit, bewährte methodische Formen umzusetzen, die jeden Teilnehmer zeitweise in eine Ausbilder-Rolle versetzten. Natürlich wurde auch jedem Offizier Gelegenheit gegeben, sich selbst im Kommandieren zu üben.

    Im Mittelpunkt standen die gebräuchlichsten Kommandos für die geschlossene Ordnung, lt. D.V.E. Nr. 130, die wir während unserer jährlichen Veranstaltungen immer wieder brauchen. Natürlich flossen die Festlegungen von Garnisondienst- sowie Turnvorschrift in den Gesamtablauf ein. Das Training der Griffe mit Degen/Säbel/Gewehr und Fahne wurde differenziert durchgeführt, wobei auch die Besonderheiten der abgesessenen Kavallerie berücksichtigt wurden.
    Das Trainieren des Marschgesangs, eine Turnstunde sowie die Einführung in die deutsche Kurrent-Schrift dienten nicht nur der Auflockerung. Vielmehr ergänzten sie das Exerzieren und boten auch die Möglichkeit, erlernte bzw. trainierte Abläufe zu festigen (Marsch mit Marschgesang /Turnen).

    Da wir, bis auf bei den drei ungeübten Kameraden, bei allen anderen Teilnehmern auf solide Grundkenntnisse und Fähigkeiten aufbauen konnten, galt es einerseits die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu festigen und andererseits Fehler und Unsauberkeiten bei der Ausführung von Kommandos zu berichtigen.

    Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Kameraden für Ihre Einsatzbereitschaft, dabei ausdrücklich bei den eingesetzten Hilfsausbildern. Mein besonderer Dank gilt den Kameraden des Magdeburgischen Husaren-Regiment Nr. 10 Stendal e.V., als Ausrichter des Lehrgangs, für ihre vorbildliche logistische Leistung.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 7:47 am