Kavallerie- Degen

    Austausch
    avatar
    Leibhusar1911

    Anmeldedatum : 28.05.13
    Alter : 48
    Ort : 27804 Berne
    Hobbys : Reiten, Geschichte, Kavallerie und Uniformkunde

    Kavallerie- Degen

    Beitrag von Leibhusar1911 am So Feb 15, 2015 7:33 am

    Moin, eine ganz liebe Bekannte hat mich gebeten, ihr bei der Indentifizierung eines Photos von ihrem Urgroßvater zu helfen. So weit konnte ich ihr helfen, er ist im Ausgehanzug eines Gefreiten des D.R. 19 abgebildet. Nun meine Frage: Weiß jemand, wie lang die Mannschaftsausführung des KD 89 ist? Desweiteren ist das Phot in ein Buch eingelegt, nähmlich die "D.V.E.Nr, 240 Schießvorschrift für die Infanterie" mit der Datumsangabe "Mai 1911" und dem Stempel "Königl. Preuss. Inft. Regt. Herzog Friedr. Wilhelm von Braunschweig(Ostfries.) No 78, 3. Battall." Was zu der nächsten Frage führt, wurden solche Bücher zur Ausbildung an andere Einheiten weitergegeben, da auch kein Oldenburger Stempel vorhanden ist?

    Danke schon im voraus für Antworten.


    (Heil Dir, Oldenburg, Heil Deinen Farben, Gott segne Dein edles Roß und schütze Deine Garben....)
    avatar
    Husaren14
    Admin

    Anmeldedatum : 06.09.12

    Re: Kavallerie- Degen

    Beitrag von Husaren14 am Mo Feb 16, 2015 11:04 am

    Ich habe D.V.E. die in mehreren Regimentern Verwendung fanden. Da der Mann Dragoner war, ist die Schießausbildung für die Infanterie für ihn nicht relevant. Die Aus bildung des Kavalleristen war in der D.V.E. Nr. 342 "Schießvorschrift für die Kavallerie" geregelt.


    _________________
    Carpe diem

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 9:02 am